"Tag des Gartens“ und 100 Jahre Kleingartenwesen

im Rheinland sowie in Westfalen und Lippe

Anlässlich des bundesweiten „Tag des Gartens“ am Sonntag, 11. Juni 2023, feiern die Landesverbände Rheinland der Gartenfreunde sowie Westfalen und Lippe der Kleingärtner gemeinsam ihr 100-jähriges Jubiläum im Bunten Garten, Mönchengladbach. Unsere Landesverbände vertreten insgesamt mehr als 150.000 Kleingärtnerinnen und Kleingärtner in NRW, die in mehr als 1.500 Vereinen organisiert sind. Wir möchten unser Jubiläumsfest zum Anlass nehmen, um darzustellen, dass Kleingärten mehr sind als eine grüne Oase für die jeweiligen Pächterinnen und Pächter. Vielmehr sind sie Orte der Biodiversität und Nachhaltigkeit, der Integration und des Miteinanders. Sie sind wertvolle innerstädtische Orte der Luftreinhaltung und -filterung, wichtig für die Kleinklimabildung und Kaltluftentstehungsgebiete, Rückzugsorte für Tiere und Pflanzen sowie wichtige unversiegelte Orte, die der Grundwasserbildung dienen.

Gartentipp des Monats

Der Garten im September 2022

Tipp:

 Ab Ende September beginnt die Zeit für das Stecken von Wintersteckzwiebeln. Ideal ist ein vollsonniger bis halbschattiger Standort mit lockerem, humosen Gartenboden, der feucht, aber nicht staunass sein sollte. Gepflanzt wird in einem Reihenabstand von 10 Zentimetern. Bei 3 Zentimetern Pflanztiefe und einem Pflanzabstand von mindestens 8 Zentimetern sollten die Zwiebeln genügend Raum haben, sich gut entwickeln zu können. Vor dem Pflanzen sollte das Beet mit etwas frischem Kompost versorgt werden. Wintersteckzwiebeln sind winterhart. Sie können im kommenden Jahr je nach Sorte schon ab April geerntet werden. Sicheres Zeichen für ausgereifte Zwiebeln ist welkendes Zwiebellaub.

Hier finden Sie noch weitere Tipps

Neue Bildungsfilmreihe Kleingärten

Dienstleister für unser Ökosystem

Der Bundesverband hat mit mit gezieltem Blick auf diese Ökosystemleistungen Bildungsfilme anfertigen lassen.

 

Diese neue Bildungsfilmreihe können Sie sich direkt hier ansehen oder downloaden.

 

 

Seminare 2022 Landesverband

Seminare für das Jahr 2022 finden Sie hier oder unter https://www.gartenfreunde-rheinland.de/ Bitte benutzen Sie das aktuelle Anmeldeformular. Dieses bitte ausgefüllt und unterschrieben an den Verband senden.

 

 

 

BDG Wissenschaftspreis 2023

Wer hat Interesse?

BDG-Wissenschaftspreis_ Kleingärten in der Wissenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

da Sie in einem Fachbereich aktiv sind, für den die Kleingärten ein spannendes Forschungsfeld sein könnten oder bereits sind, würden wir Sie gerne über den BDG-Wissenschaftspreis informieren!

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), die Dachorganisation des Kleingartenwesens in Deutschland, vergibt den Wissenschaftspreis alle vier Jahre an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie an Studierende, die sich fachlich mit dem Kleingartenwesen und zukunftweisenden Ideen zur ökologischen, städtebaulichen und sozialen Funktion von Kleingärten auseinandersetzen.

Der nächste Einsendeschluss ist am 31. März 2023. Also theoretisch besteht noch ausreichend Zeit, um die eine oder andere neue Forschungsarbeit anzugehen!

Teilnahmeberechtigt sind Wissenschafts- und Studierendenteams, Herausgeberinnen und Herausgeber bzw. die Verfasserinnen und Verfasser selbst.

Prämiert werden wissenschaftliche Arbeiten mit innovativen Ansätzen zum Ausbau und zur Weiterentwicklung vorhandener bzw. zur Gestaltung neuer Kleingartenanlagen, zum Beispiel:

  • Maßnahmen zur Ökologisierung von Kleingartenanlagen,
  • Erhebungen der biologischen Vielfalt in Kleingärten,
  • Anlagenplanung und -gestaltung im Sinne von Klimaschutz und Klimaanpassung,
  • innovative Nutzungsformen von und für Kleingärten unter Beachtung der Vorgaben des Bundeskleingartengesetzes.

Für die Auszeichnung der Arbeiten steht ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung.

Der BDG heißt ausdrücklich auch englischsprachige Arbeiten willkommen! Die Arbeiten für den aktuellen Wettbewerb müssen aus dem Zeitraum 2019 bis 2023 stammen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

https://kleingarten-bund.de/de/bundesverband/BDG-Wissenschaftspreis/

https://kleingarten-bund.de/de/bundesverband/BDG-Wissenschaftspreis/bdg-academic-award/

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns dabei unterstützen, den BDG-Wissenschaftspreis unter Interessierten bekannt zu machen – ob auf Ihrer Website, als Aushang oder über Ihre Social-Media-Kanäle. Dazu stellen wir Ihnen im Anhang grafische Vorlagen zur Verfügung. Als Kurztext können Sie gerne verwenden:

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde prämiert mit dem BDG-Wissenschaftspreis wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit zukunftsweisenden Ideen rund um das Thema Kleingärten auseinandersetzen. Bewerben können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende https://kleingarten-bund.de/de/bundesverband/BDG-Wissenschaftspreis/.

Sollten diese Informationen bei Ihnen nicht an der richtigen Stelle sein, freuen wir uns über eine Weiterleitung an zuständige Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Hause.

Sehr gerne schicken wir Ihnen zum nächsten Semesterbeginn erneut Hinweise zum Wissenschaftspreis zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, wären wir Ihnen für einen Hinweis dankbar.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

das Projektteam des Wissenschaftspreises

 

Kontakt:

Eva Foos und Sandra von Rekowski
E-Mail: wissenschaftspreis(at)kleingarten-bund.de

Bundesverband Deutscher Gartenfreunde e. V.
Platanenallee 37 | 14050 Berlin
www.kleingarten-bund.de

Wo Deutsche sich zuhause fühlen - Der deutsche Schrebergarten

Deutsche Welle

Ein interessanter Bericht, u.a. mit Bonner Kleingärtnern.

Hier können Sie das Video ansehen.